Finanzielle Aspekte Archive - Kinderklau-der-ganz-normale-wahnsinn.de - Das dreckige Geschäft mit unseren Kindern

Thema: Finanzielle Aspekte

Grüße nach Seckach

Nette Menschen schicken liebe Grüße Ich in dem Fall zwischendurch mal nach Seckach, genauer an das Kinder- und Jugenddorf Klinge. Und wenn sich die Jugendämter und andere Beteiligte angesprochen fühlen, die beim Kinderklau meines Sohnes Timo Pallien beteiligt waren, natürlich gerne auch an die. Warum ich liebe Grüße schicke? Weil sich Beteiligte, Verantwortliche und hier…

Wirtschaftliche Interessen

Kinder lukrative Einnahmequelle Investition in Humankapital – so bezeichnet man im Fachjargon den finanziellen Aufwand von Inobhutnahmen sowie die Unterbringung in Kinderheim und Pflegefamilie. Dass ausgerechnet der Begriff Humankapital zum Fachjargon zählt, bestätigt wirtschaftliche Interessen und der Begriff Kinderhandel erscheint daher äußerst zutreffend. Aber nicht nur für Heime und Pflegeeltern soll der Kinderklau lukrativ sein.…

Prämien für Inobhutnahmen?

Warum Lügen im Kinderklau so wichtig sind Wer vom Kinderklau betroffen ist, weiß, dass der ohne Lügen nicht möglich ist. Es wird das Blaue vom Himmel gelogen, damit man Eltern ihr Kind aus wirtschaftlichen Interessen entwenden kann. Die Annahme, dass Prämien für Inobhutnahmen fließen, sind mehr als nur berechtigt. Selbst, wenn es einen tatsächlichen Hilfebedarf…

Die Wahrheit kommt ans Licht Zuvor: Timo war ein durchschnittlich guter Schüler, wurde in die Privatschule des Heims gesteckt, ich 2 Jahre über den Sonderschulstatus angelogen. Timo sei Hauptschüler. Es war zu keinem Zeitpunkt des Kinderklaus vorgesehen, dass mein Sohn jemals zu mir zurück käme.  Aber wer glaubt, dass ihm das Humankapital bis wenigstens zur…