Seckach Archive - Kinderklau-der-ganz-normale-wahnsinn.de - Das dreckige Geschäft mit unseren Kindern

Tags: Seckach

(Einst) Nazi-verseuchte Strukturen

Rund um Seckach Ist die Klinge ein Ort, der Nazi-verseuchte Strukturen duldet? Es ist anzunehmen. Denn einst war das Gelände vom Kinder- und Jugenddorf Klinge in Seckach die Theaterbühne brauner Suppe. Wie wunderbar verherrlichend wird auf der Klinge-Website darüber berichtet, wie die „Männer in graubraunen Uniformen der „Organisation Todt“ (OT)“ der Teufelsklinge einen Besuch abstatteten.…

Heimimpressionen – Begegnung mit dem 3. Reich

Wo ein Hakenkreuz geduldet und toleriert wird… Tatort: Seckach im baden-württembergischen Neckar-Odenwald-Kreis. „Ein Ort zum Leben – ein Ort der Begegnung“ Auch heute noch einen gut erhaltenen historischen Bezug zum 3. Reich? Begegnung der besonderen Art: Heimimpressionen aus dem Jahr 2007 Begegnet 2007, nach Timos Rückkehr im Kinder- und Jugenddorf Klinge, Seckach, im beschaulichen Neckar-Odenwaldkreis.…

570 km Kinderverschickung

Leben im ICE Während Timos Kinderverschickung, heute freundlich als Heimunterbringung bezeichnet, in das baden-württembergische Kaff Seckach waren die die Zugreisen per ICE mehr als nur abenteuerlich. Seinerzeit waren die Geschwisterkinder ab ein und zwei Jahre alt. Das heißt: eine Menge Gepäck und Kinderwagen mussten mit. Und das bei Zugfahrten, die je nach Besuchstermin zwischen knapp…

Die Wahrheit kommt ans Licht Zuvor: Timo war ein durchschnittlich guter Schüler, wurde in die Privatschule des Heims gesteckt, ich 2 Jahre über den Sonderschulstatus angelogen. Timo sei Hauptschüler. Es war zu keinem Zeitpunkt des Kinderklaus vorgesehen, dass mein Sohn jemals zu mir zurück käme.  Aber wer glaubt, dass ihm das Humankapital bis wenigstens zur…