Timo - der Floh im Pelz - Kinderklau-der-ganz-normale-wahnsinn.de - Das dreckige Geschäft mit unseren Kindern

Timo – der Floh im Pelz

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wie Timo zum Floh im Pelz wird

Wie mein alter Freund Wolfgang Krettek, Erziehungsleiter Kinder- und Jugenddorf Klinge, folgerichtig schlussfolgerte, dass ich eine ernstzunehmende Gegnerin bin, lag der alte Knabe auch in einer weiteren Vermutung goldrichtig.

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm und Timo kann seine Herkunft nicht verleugnen.“

Nachdem Timo von meiner ersten Version der Homepage Kinderklau – der ganz normale Wahnsinn.de erfuhr und auch darüber erfuhr, dass „sowas“ in der ganzen Welt gelesen werden kann, sagte er zu mir:

„Mama – ich will auch sowas!“

Timo schreibt seine eigene Homepage

Timo wurde im Sommer 2005 in Obhut genommen und geklaut. Im Dezember 2006 verbrachte mein Sohn die Weihnachtsferien bei mir. Er wünschte sich… einen Laptop. Damit er seine erste eigene Homepage in das World Wide Web stellen konnte.

Es dauerte nur 2 Stunden und schon hatte er die elementarsten Programmierkenntnisse verinnerlicht und konnte mit sage und schreibe 10 Jahren Frontpage beinahe blind bedienen.

Timo bekam von mir das, was man als Webmaster benötigt – eine Grundausstattung.

Laptop, Programm und die eigene Domain Ich-will-nach-hause.de, deren Titel er sich selbst ausgesucht hatte. Hier auch ein kleines Video dazu (in leider bescheidener Tonqualität).

Timo reiste künftig mit Laptop im Gepäck zwischen Essen und Seckach hin und her und an dieser Stelle will ich mich bei dem Klingepersonal, das sonst eher von mir sein Fett wegbekommt, mal freundlich bedanken.

Nämlich dafür, dass ihr immer so gewissenhaft darauf geachtet habt, dass dem Lappi von Timo nix passiert und den sogar während der Schulzeit im Büro eingeschlossen habt. Echt nett von euch.

Bitte teilt den Artikel!
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment